Piper Chaos Decks - Teil 2

Anfang der Woche haben wir euch bereits die Kernstrategie von Gabriel Perez' Piper Chaos Deck erläutert. Da ihr mittlerweile genügend Zeit hattet, um euch mit der Strategie ausführlich zu beschäftigen, folgt nun auch die fertige Deckliste:

26 Monster:

1 Schwarz glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs
3 Chaos Hexer
2 Tragoedia
1 Gorz Gesandter der Unterwelt
1 Cyber Drache
3 Mystischer Flötenspieler
2 Kinka-Byo
3 Effektverschleierin
2 D.D. Krähe
2 Meklord Emperor Wisel
1 Maxx "C"
3 Fremdenführerin aus der Unterwelt
1 Sangan
1 Donnerkönig Rai-Oh

12 Zauberkarten:

2 Kreaturentausch
1 Wiedergeburt
1 Schwarzes Loch
1 Schwerer Sturm
1 Gedankenkontrolle
1 Topf der Trägheit
1 Topf der Gegensätzlichkeit
3 Mystischer Raum-Taifun
1 Buch des Mondes

2 Fallenkarten:

2 Reißender Tribut

Side Deck:

2 Lava-Golem
1 Cyber Drache
1 Schwarzflügel - Gale der Wirbelwind
2 Königlicher Erlass
2 Geisteszersetzung
2 Bodenlose Fallgrube
1 Feierliches Urteil
2 Ernste Warnung
1 Straße zum Sternenlicht
1 Spiegelkraft

Weitere Stufe 1 Monster

Die restlichen Stufe 1 Monster fungieren als Anti-Elemente, um das gegnerische Spiel zu stören. So rechnen die wenigsten Gegner aktuell mit gleich 2 Kopien von D.D. Krähe im Main Deck, so dass ihr mitunter auch mal eine Wiedergeburt elegant auskontern könnt. Noch besser sieht es für euch selbstverständlich gegen Dark World Decks aus, da ihr hier ganz einfach Grapha, Drachenherrscher der Finsteren Welt verbannt, wodurch ihr euren Gegner seiner besten Waffe beraubt!

Bereits erwähnt hatten wir die 3 Kopien von Effektverschleierin, die euch zumindest für einen Zug etwas Luft gegen die zahlreichen typischen Ziele verschaffen, also Fremdenführerin aus der Unterwelt, die Insektoren sowie gleich mehrere Xyz-Monster. Bleiben nur noch die beiden Exemplare von Meklord Emperor Wisel, der hierzulande noch gar nicht turnierlegal ist. Trotz seiner geringen Stufe verfügt er über 2500 ATK und DEF, so dass er es selbst mit Tributmonstern im Kampf aufnehmen kann!
Ihr könnt ihn zwar euch als nicht als Normalbeschwörung aufrufen, dafür gibt es aber gleich mehrere Karten im Format, die ihm das Betreten des Spielfelds als Spezialbeschwörung ermöglichen. Dies wird euch immer dann gestattet, wenn eines eurer offenen Monster durch einen Karteneffekt zerstört wird. Neben Reißender Tribut kommen mir hier sofort auch Schwarzes Loch und Spiegelkraft in den Sinn sowie abhängig vom gegnerischen Deck noch weitere Karten mit zerstörerischen Effekten.

Da diese Karte in Europa noch nicht turnierlegal ist, spielen Piper Chaos Decks bisher auch keine größere Rolle. Tauscht euch idealerweise trotzdem schon mal die restlichen Karten an solange sie noch günstig sind!

Wechselfreudige Monster

Zwar setzt das Deck schon jetzt auf gleich mehrere Strategien, die euch zum Glück führen können, doch damit nicht genug! Zuletzt könnt ihr auch noch die Kontrolle eurer weniger eindrucksvollen Monster durch Kreaturentausch an euren Gegner übergeben. Im Gegenzug erhaltet ihr ein frisches Monster, das ihr dann sogar für euch in den Kampf schicken könnt! Mit anderen Worten: Ihr lasst einfach die Waffen eures Gegners gegen ihn arbeiten!

Zuletzt noch der Hinweis auf das wieder einmal recht flexible Side Dek. Es eröffnet euch gegen nahezu jedes gegnerische Deck weitere Möglichkeiten, um das Spiel selbst nach einer Niederlage in Spiel 1 noch herum reißen zu können. Probiert es am besten einfach mal für euch aus, ihr werdet wohl sehr schnell sehr überrascht sein!

Back