Die Banned List März 2012

In den vergangenen Wochen haben wir euch so viele Decks vorgestellt, dass wir gar nicht gemerkt haben, wie die Zeit vergangen ist. Mittlerweile ist schon wieder März und das bedeutet natürlich auch, dass eine neue Liste der verbotenen und limitierten Karten in Kraft getreten ist. Diese wurde vor rund 2 Wochen bekannt gegeben und seitdem ist sie das meistdiskutierte Thema in der Yu-Gi-Oh! Spielergemeinde. Selbstverständlich haben wir ebenfalls eine Meinung dazu, die wir heute mit euch teilen möchten.

Verlierer der Liste

Klare Verlierer der aktuellen Liste sind alle Fans der Pflanzendecks, da diese durch den Verlust von Aufblühende Blumenzwiebel und Spore die zwei wichtigsten Gründe, überhaupt auf die Pflanzen-Engine zu setzen, verloren haben. Zusätzlich wurde das Deck, das mühelos gleich mehrere Spezialbeschwörungen innerhalb eines Zuges durchführen konnte, durch die Halblimitierung von Wiedergeborener Tengu getroffen.

Nachdem das Dino Rabbit Deck den Pflanzen zuletzt den Rang abgelaufen hatte, fragt sich der ein oder andere Spieler womöglich, warum es das vormalige Tier 1 Deck so stark erwischt hat. Unsere Erklärungsversuche: Die Liste muss einerseits schon einige Wochen im Voraus zusammen gestellt werden; noch dazu spielten die Pflanzen in Japan auch noch gegen Ende des Formats vorne mit. Ob das die genauen Gründe sind, können wir euch allerdings auch nicht mit absoluter Gewissheit sagen.

Wo wir gerade schon bei Decks sind, die in Japan das Metagame dominierten; hier reiht sich auch das T.G. Agent Deck ein, das wir euch in Kürze etwas näher vorstellen werden. Dieses Deck hatte ebenfalls blitzartigen Zugriff auf Synchrobeschwörungen dank T.G. Schläger, der als Spezialbeschwörung die eigene Spielfeldseite betreten kann.
Eine weitere Karte, die dem Deck zu deutlich mehr Konstanz verhalf, war Sendbotin der Rätsel - Erde. Sie suchte euch andere Senboten auf die Hand, allen voran die wichtige Sendbotin der Schöpfung - Venus. Da beide Karten nunmehr limitiert sind, wird es dieses Deck zukünftig sehr viel schwerer haben, vorne mitzuspielen.

Gewinner der Liste

Auf der anderen Seite haben wir natürlich einige Decks, die zukünftig (noch) weiter vorne mitspielen können. Freuen können sich insbesondere alle Dino Rabbit-, Wind-Up- und Insektoren-Fans. Diese Decks wurden von der neuen Liste praktisch nicht berührt, was gleichzeitig der Grund für den Unmut vieler Spieler ist. Sie hatten sich von der Liste erhofft, dass diese das Metagame wieder ein wenig durcheinander würfeln und somit für Abwechslung sorgen wird. Nun rechnen die wenigsten damit, dass dies tatsächlich eintreten wird.

Doch da gibt es ja noch die...

Decks mit Chancen

Schaut man genau auf die Änderungen, so stechen die Halblimitierungen von Lumina, Lichtverpflichtete Beschwörerin und Shiens Rauchzeichen ins Auge. Ob das bereits reichen wird, ob Lightsworn-Decks wieder weiter vorne mitspielen zu lassen, werden wir erst noch sehen müssen, doch möglicherweise findet ein Spieler die richtige Mischung und kombiniert diese beispielsweise mit den Feen. Dann werden zukünftig keine T.G. Agents mehr vorne mitspielen, sondern Agent Lightsworn.

Die Sechs Samurai haben wieder etwas mehr Flexibilität bekommen, so dass sie Legendäre Sechs Samurai - Shi En sehr zuverlässig bereits im ersten Spielzug aufrufen können. Ob das reichen wird, um bei den noch etwas flexibleren Evolzaren mithalten zu können, werden die kommenden Turniere zeigen. Nicht zuletzt seit der YCS Mexiko, die Oscar Armeria Zavala mit einem Sechs Samurai Deck gewonnen hat, sind die vor rund 10 Monaten noch so dominanten Monster aus dem fernen Japan wieder eines der Gesprächsthemen und dürfen sich folglich einige Chancen ausrechnen.

Das war unser kurzer Überblick zu den Gewinnern, Verlierern und möglichen Gewinnern der neuen Liste der verbotenen und limitierten Karten. Wie denkt ihr über die Liste und welche Decks seht ihr in den kommenden Monaten ganz vorne?

Back