Sea Lancer Decks - Teil 1

Zwar scheint es als läge die YCS Brighton schon wieder ein ganzes Jahr zurück – und auf dem Papier betrachtet ist das auch nicht ganz falsch –, jedoch fand das Event gerade mal vor 3 Wochen statt! Obwohl Dino Rabbit Decks der klare Gewinner des Events waren gab es dort noch jede Menge mehr zu entdecken. Unter anderem viele interessante Decks, die nur knapp an den Tops gescheitert sind und sich mit Siegen auf den Public Events zufrieden geben mussten. Mitunter enthielten sie wirklich interessante Ideen, die allerdings noch nicht ganz ausgereift waren. Ein solches Deck basierte auf der Generation Force Karte Meereslanzenträger und diese sehen wir uns heute etwas näher an!

Gib mir 5!

Generation Force versuchte, umfangreichen Support für Fische, Seeschlangen und Aqua-Monster bereitzustellen, um so ein vollkommen neues Themendeck zu ermöglichen. Ihre Spezialität war es, sich selbst oder andere Karten des Themas zu verbannen, um dann für weitere Effekte genutzt werden zu können. Noch konnte sich kein Deck durchsetzen, das ausschließlich auf die Monster aus den Tiefen des Ozeans basiert, allerdings hält Meereslanzenträger die Flagge der Meeresbewohner hoch. Bei ihm handelt es sich um einen Ungeheuer-Krieger der Stufe 5, der mit wenig beeindruckenden 1300 ATK daher kommt. Solange er sich jedoch offen auf dem Spielfeld befindet, könnt ihr einmalig seinen Effekt aktivieren und ihn mit einer beliebigen Anzahl verbannter Fische, Seeschlangen oder Aqua-Monster ausrüsten. Dadurch erhält er nicht nur 1000 zusätzliche ATK, er kann sich auch selbst vor der Zerstörung schützen, indem man eine seiner Ausrüstungskarten zerstört. Im Idealfall habt ihr also einen 2300 ATK Beatstick, den euer Gegner fünfmal zerstören muss! Da sind Kopfschmerzen für ihn bereits vorprogrammiert.

Synergie mit den Frosch-Monarchen

Bei Frosch-Monarchen Deck handelt es sich um kein vollkommen unbekanntes Themendeck. Hier kombiniert man die traditionellen Stärken von Monarchen-Decks, die bei jeder Beschwörung eines der Tributmonster Kartenvorteil erwirtschaften können, mit der Sucherkarte Austauschfrosch, die euch mühelos den wichtigen Baumfrosch in den Friedhof befördert. Vor dem Verbot von Fischborg-Strahlschütze konnte dieses Deck ebenfalls weiter vorne mitspielen, da es neben den Monarchen auch relativ schnell und einfach Synchrobeschwörungen durchführen konnte. Mittlerweile fehlt dem Deck zwar ein wenig der Biss, doch genau an dieser Stelle kommt nun Meereslanzenträger ins Spiel!

So langsam fügt sich das Bild zusammen, allerdings fehlen nach wie vor einige Puzzleteile. So habt ihr zwar mühelos Tributmaterial für die Beschwörung von Meereslanzenträger in einem Frosch-Monarchen Deck und mit Austauschfrosch füllt ihr euren Friedhof auch recht schnell mit Aqua-Monstern (den Fröschen), doch wie verbannt ihr diese, um sie für den Effekt von Meereslanzenträger nutzen zu können?

Hier kommt nun das vorerst letzte wichtige Puzzleteil ins Spiel: Roninkröte. Diese ist euch möglicherweise noch aus dem Deck des Europameisters 2010, Rodrigo Togores, bekannt. Ihr könnt sie von eurem Friedhof als Spezialbeschwörung beschwören, wenn ihr einen "Frosch" in eurem Friedhof verbannt. Damit habt ihr einerseits noch mehr Tributmaterial für die Beschwörung eurer Monarchen sowie von Meereslanzenträger zur Verfügung und andererseits eine Möglichkeit, den Effekt eurer Schlüsselkarte zuverlässig aktivieren zu können!

Mit diesen wenigen Überlegungen haben wir bereits einen Grundstock für ein brandneues Deck gelegt. Nun geht es darum, die bisherige Idee auszuarbeiten, weiter zu verfeinern und schließlich bei einer komplett fertigen Deckliste zu landen. Integrieren werden wir auf jeden Fall den stärksten aller Monarchen, Caius der Schattenmonarch, Meereslanzenträger, Austauschfrosch, Baumfrosch und Roninkröte. So bleibt uns noch mühelos genügend Platz für einige Tech-Karten, um das Deck perfekt auf die Decks eurer Gegner anzupassen. Was in dieser Beziehung genau möglich ist, erfahrt ihr im zweiten Teil unseres kleinen Specials!

Back