Das Siegerdeck der Deutschen Meisterschaft

Die Deutsche Meisterschaft 2011 ist Geschichte und konnte für einige Schlagzeilen sorgen! Mit 1060 Teilnehmern ist sie in jedem Fall die größte Deutsche Meisterschaft aller Zeiten und setzt hier eine Bestmarke, die auch zukünftig nur schwer übertroffen werden kann. Das mit Abstand beliebteste Deck waren Tengu Plants, deren Funktionsweise wir euch auch schon in einem Artikel erklärt haben, am Ende hatte allerdings Markus Wichmanns KMP-Deck ("Karakuri Machina Plant") die Nase vorn. Das wollen wir euch heute etwas näher vorstellen!

Die Deckliste

24 Monster:

3 Maschinenwesen Antriebsrahmen
3 Wiedergeborener Tengu
2 Karakuri-Ninja Nr. 919 “Kuick”
3 Maschinenwesen Festung
1 Maschinenwesen Streitmacht
2 Effektverschleierin
1 Unbekanntes Synchron
1 Spore
1 Löwenzahn-Löwe
1 Gorz, Gesandter der Finsternis
1 Aufblühende Blumenzwiebel
2 Karakuri-Stratege Nr. 248 “Nishipachi”
1 Karakuri-Wachhund Nr. 313 “Saizan”
2 Einzelfeuerblüte

12 Zauberkarten:

2 Mystischer Raum-Taifun
2 Topf der Trägheit
1 Schwarzes Loch
1 Buch des Mondes
1 Gedankenkontrolle
1 Einer für Einen
1 Riesen-Trunade
1 Sündenbock
1 Törichtes Begräbnis
1 Wiedergeburt

5 Fallenkarten:

1 Reißender Tribut
1 Spiegelkraft
1 Feierliches Urteil
1 Ernste Warnung
1 Ruf der Gejagten

Side Deck:

2 Bodenlose Fallgrube
2 Schlimmes Desaster
2 Kettenverschwinden
2 D.D. Krähe
2 Elektrischer Virus
2 Donnerkönig Rai-Oh
2 Puppenpflanze
1 Adliger der Auslöschung

Extra Deck:

2 Formelsynchron
2 Karakuri-Stahlshogun Nr. 00x “Bureido”
1 Antiker Feendrache
1 Karakuri-Shogun Nr. 00 “Burei”
1 Verbündeter der Gerechtigkeit Catastor
1 Waffe aus der Waffenkammer
1 Magischer Android
1 Brionac, Drache der Eisbarriere
1 Trishula, Drache der Eisbarriere
1 Sternenstaubdrache
1 Schwarzer Rosendrache
1 Kolossaler Kämpfer
1 Schrottdrache

Wie das euch bereits bekannte Tengu Plant Deck begeistert auch diese Variante mit viel Geschwindigkeit und Flexibilität dank der Pflanzen-Engine rund um Einzelfeuerblüte, Löwenzahn-Löwe, Spore und Aufblühende Blumenzwiebel. Im Deck integriert ist aber noch eine 2. Engine, die aus den "Karakuri"-Monstern und Maschinen besteht!

Der Karakuri-Splash

Karakuri-Ninja Nr. 919 "Kuick" ist mehr als nur ein 1700er Beatstick. Wenn er ein gegnerisches Monster im Kampf zerstört, bringt er euch ein "Karakuri"-Monster von eurem Friedhof aufs Spielfeld zurück. Als Ziele dienen hier Karakuri-Stratege Nr. 248 "Nishipachi" sowie Karakuri – Wachhund Nr. 313 "Saizan". Bei beiden handelt es sich um Empfänger, so dass ihr flexibel Zugriff auf Stufe 7 (mit Nishipachi) und Stufe 8 (mit Saizan) Synchromonster bekommt!

Eure beiden Ziele sind hier Karakuri-Shogun Nr. 00 "Burei" sowie sein großer Bruder Karakuri-Stahlshogun Nr. 00x "Bureido". Mit nur sehr wenig Set-Up bekommt ihr hier mühelos riesige Explosivität in euer Deck! Stellt euch einfach folgende Situation vor:

Mit so viel Explosivität kommen nicht viele Decks zurecht. Insbesondere könnt ihr im Laufe eines Spiels auch unendlichen Kartenvorteil durch den Effekt von Bureido aufbauen – so auch im Finale der Deutschen Meisterschaft für sich entscheiden!

Was meint ihr zum Siegerdeck? Gefällt euch der Ansatz, die besten Teile aus verschiedenen Decks zu nehmen und damit ein neues spielstarkes Deck zu bauen? Habt ihr selbst schon mal auf die Karakuris gesetzt und was haltet ihr von ihnen?

P.S.: In dieser Woche gibt es für euch leider nur einen Artikel. Einerseits wollen wir euch so die Möglichkeit geben, euren Sommerurlaub über Pfingsten etwas ausgieber zu genießen und andererseits wollen wir selbst auch mal die Beine hoch legen. Wir lesen uns daher spätestens nächste Woche wieder. In der Zwischenzeit beantworten wir aber selbstverständlich auch eure Fragen auf Facebook, also schaut mal vorbei!

Back