WoW TCG - Verfügbarkeit der deutschen und englischen Karten

Der Start des neuen WoW Sammelkartenspiels ging aus sicht vieler Spieler leider nicht glatt über die Bühne wie gewünscht. Wir haben darüber bereits unter: The Days after... berichtet. Leider ist nicht nur die deutsche Ware knapp, sondern auch die englisch europäische Version und die amerikanische Version des WoW TCG. Besonders schlecht ist die Verfügbarkeit der Starter.Mittlerweile gibt es jedoch auch einen (halb) offizielle Verlautbarung zu diesem Thema:Gefragt, warum den die Ware so knapp sei, antwortete Jeff Donais, Director, Game Development Group, Upper Deck Entertainment:

We are releasing more product, which should lower prices a little.

Basically, our goal is to print exactly how much is needed, not less, not more.

This will keep card values high in the long run, but also accessible in the short run.

We are opening up our reserves next week, followed by some additional print runs in the coming weeks and months until everyone is satisfied.

Then, set #2 releases.

Interesting note - We doubled our original print run numbers, and then doubled them again after that and again doubled them after Gen Con Indy demos were so successful. So yes, we have a hit on our hands, hopefully people like the product and will stick with it for a long time. We certainly intend to support it for a long time.

Take Care,

Jeff


Jeff Donais
Director, Game Development Group
Upper Deck Entertainment

Auf gut deutsch: Wir haben die Nachfrage etwas unterschätzt und wollen das Angebot knapp halten, damit die Kartenpreise Bestand haben. Diese Maßnahme zum Start eines neuen TCG durchzuführen ist sehr fraglich. Erstaml sollten ja alle Spieler Starter und Booster haben um zu spielen. Wie man anschließend mit den neuen Editionen verfährt steht auf einem anderen Blatt.Was haltet Ihr davon?

Back